Griechenland Rundreise - Griechische Mythen & Legenden
Griechenland Rundreise - Griechische Mythen & Legenden
Griechenland Rundreise - Griechische Mythen & Legenden
Griechenland Rundreise - Griechische Mythen & Legenden
Griechenland Rundreise - Griechische Mythen & Legenden
Griechenland Rundreise - Griechische Mythen & Legenden
Griechenland Rundreise - Griechische Mythen & Legenden
Griechenland Rundreise - Griechische Mythen & Legenden
Griechenland Rundreise - Griechische Mythen & Legenden
Griechenland Rundreise - Griechische Mythen & Legenden

Griechenland Rundreise - Griechische Mythen & Legenden

8- tägige Flugreise

Übersicht

Begeben Sie sich mit uns auf die Spuren der Götter des alten Griechenlands! Die klassische Antike ist in diesem Land auch heute noch an vielen Orten spürbar: Delphi, Athen und Olympia sind die Orte, an denen die Geschichte Europas ihre Wurzeln hat. Lassen wir uns von den Zeugnissen der Vergangenheit begeistern und erleben die Wiege der europäischen Zivilisation mit allen Sinnen!


Das macht die Reise besonders:

  • Sie erleben die atemberaubenden Meteora-Klöster
  • Bustransfer bis zum Flughafen und Flug ab Nürnberg


Buszustiege:

  • Bamberg - Fuchs-Park-Stadion, Pödeldorfer Str. 180
  • Coburg - Großer Anger / Parkplatz
  • Kulmbach - Großparkplatz „Schwedensteg“ / am Festplatz
  • Amberg - Bushaltebucht ggü Feuerwache
  • Weiden - Dr.-Pfleger-Straße, ggüb. Neues Rathaus


Reisepapiere und Impfungen (gültig für deutsche Staatsbürger):

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Keine Impfungen vorgeschrieben

Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft haben, wenden Sie sich bitte direkt an uns, so dass wir Sie über die individuellen Einreise- und Visabedingungen sowie gesundheitspolizeilichen Vorschriften für Sie gemäß der EU- Pauschalreiserichtlinie informieren können.


Mindestteilnehmerzahl:
25 Personen

Karte

Reiseverlauf

1. Tag: Willkommen in Griechenland
Eine Reise zu den Mythen der griechischen Antike und in die Gegenwart eines bezaubernden Landes im Südosten Europas erwartet uns! Nach der Ankunft in Athen fahren wir zunächst in das Hotel abseits des großstädtischen Trubels an der Küste des Ägäischen Meeres. Nutzen Sie den Abend, um sich ganz entspannt auf die kommende Woche einzustimmen, vielleicht bei einem Bummel durch den Ort? (A)

2. Tag: Kulturmetropole Athen
Athen ─ seit 5.000 Jahren ununterbrochen besiedelt, Ursprung der modernen Demokratie, Vier-Millionen-Megacity der Moderne: Bei unserer Stadtrundfahrt erfahren wir alle Aspekte dieser aufregenden Stadt. Die Silhouette der mächtigen Akropolis ist schon von Weitem zu sehen. Wir schreiten durch die Propyläen, den repräsentativen Torbau der alten »Oberstadt«, stehen vor den Ruinen des mächtigen Parthenon-Tempels und besuchen die lieblichen Koren, die seit mehr als 2.400 Jahren das Erechtheion stützen. Die Geschichte hinter den Ruinen? Die erfahren wir im Akropolismuseum. Schauen wir genau hin, wenn vor unserem inneren Auge die alte attische Polis wieder aufersteht! Zur Übernachtung fahren wir in die Berge Arkadiens auf der Peloponnes-Halbinsel. Unterwegs halten wir am Kanal von Korinth.
330 km (F, A)

3. Tag: Von Lagadia über Olympia nach Arachova
Im Jahr 776 vor Christus wurden die ersten Olympischen Spiele ausgerufen. Wir fahren nach Olympia im Tal des Alphaios und diskutieren Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu den sportlichen Spektakeln der Moderne. Wir sehen den Heiligen Hain und den Tempel des Zeus, dessen von Phidias gestaltete Statue zu den sieben Weltwundern der Antike zählt. Schatzhäuser, Thermenanlagen, Gymnasion und das weite Stadion zeugen vom einstigen Ruhm Olympias und nehmen uns mit zu den Athleten des Altertums. Im renovierten Museum bestaunen wir zahlreiche Meisterwerke griechischer Kunst. Am Nachmittag geht es weiter zum kleinen Ort Arachova.
295 km (F, A)

4. Tag: Von Arachova über Delphi nach Karditsa
Delphi, der »Nabel der Welt« erwartet heute unseren Besuch. Glauben wir dem Mythos, dann ließ Zeus zwei Adler aufsteigen, von jedem Ende der Welt einen. Sie trafen sich in Delphi. Womit die Frage geklärt ist, wo sich der Mittelpunkt der Welt befindet. Wir durchstreifen das antike Delphi, besichtigen zahllose Schatzhäuser, den Apollon-Tempel, das Archäologische Museum und das Theater und hören nicht nur hier von den Sagen und Legenden des Altertums. Später fahren wir Richtung Norden nach Karditsa.
190 km (F, A)

5. Tag: UNESCO-Welterbestätte Vergina und der Olymp
Heute besuchen wir eine der wichtigsten archäologischen Stätten Nordgriechenlands ─ Vergina. Hier wurde Ende der 70er Jahre unter einem riesigen Hügel das Grab Philipps II. entdeckt, dem Vater von Alexander dem Großen. Im Inneren des Hügels befindet sich ein Museum, das die goldene Urne mit der Asche Philipps sowie eine einmalige Ausstellung von wertvollen Grabbeigaben beherbergt. In dem verdunkelten Raum lösen die wunderschön beleuchteten, antiken Objekte eine Vielfalt an Emotionen aus: die Ehrfurcht vor dem Tod, aber auch Staunen vor dem unglaublichen, königlichen Ansehen. Die modernen Entdecker waren so inspiriert, dass sie diese magische Stätte für die unschätzbaren Ausstellungsstücke entwarfen. Danach fahren wir weiter nach Litochoro, am Fuße des Olymps und genießen das rege Treiben an der Platia. Eine kurze Wanderung führt uns durch die Schlucht des Flusses Enipeas, wo nicht nur ein großartiges Panorama, sondern auch Geschichten über den antiken Flussgott Enipeus auf uns warten.
420 km (F, A)

6. Tag: Von Karditsa über die Meteora-Klöster nach Athen
Ein Höhepunkt der Reise erwartet uns heute. Im 14. Jahrhundert entstanden auf den Gipfeln der Meteorafelsen byzantinische Fluchtklöster ─ die berühmten Meteoraklöster. Einige der Klöster sind noch heute bewohnt und schmiegen sich wie kleine Schwalbennester an die Gipfel der Felsen. Wir lernen zwei dieser Klöster kennen und lassen uns von dem Anblick begeistern. Im Anschluss an eine Mittagspause besuchen wir eine traditionelle Ikonenwerkstatt, wo uns gezeigt wird, wie per Hand Ikonen bemalt werden. Auf dem Rückweg zum Hotel halten wir bei Thermopylen, wo der Spartaner Leonidas mit seinen 300 Kriegern dem Angriff des übermächtigen Perserkönigs Xerxes tapfer stand gehalten hat.
380 km (F, A)

7. Tag: Freizeit oder Ausflug in die Argolis
Genießen Sie heute die Annehmlichkeiten Ihres Hotels an der attischen Riviera oder unternehmen Sie mit uns einen optionalen Ausflug in die Argolis mit ihren Schätzen und Mythen. Wir überqueren den Kanal von Korinth und fahren nach Epidauros. Dort entführt uns die bedeutendste Kultstätte des Gottes Asklepios zwischen Stadion und Gymnasion in das Leben einer griechischen Stadt des 4. Jahrhunderts vor Christus. Das berühmte Theater hat eine unvergleichliche Akustik. Weiter geht es nach Nauplia, weit weg von antiken Themen. Hier dreht sich alles um den modernen griechischen Staat ─ war doch Nauplia erste Hauptstadt Griechenlands nach der Befreiung von der osmanischen Herrschaft. In Mykene, der legendären Gründung des Perseus, sehen wir das mächtige Löwentor und das imposante Schatzhaus des Atreus. Und natürlich hören wir
die Geschichten vom energischen Agamemnon und der schönen Helena.
325 km (F, A)

8. Tag: Heimreise
Heute heißt es Abschied nehmen: von Griechenland, seinen Göttern, seinen Menschen. Wir fahren zum Flughafen und treten den Heimweg
an. (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Ihre Hotels (Änderungen vorbehalten)

Hotel Mati - 4-Sterne, Mati

Lage: Dieses Hotel liegt am Ufer und ist damit nur 4,1 km von Hafen von Rafina entfernt.

Ausstattung: Freuen Sie sich auf einen Meerwasserpool, ein Restaurant am Meer und eine Snackbar.

Zimmer: Die modernen Zimmer im Hotel Mati sind mit Sat-TV ausgestattet und verfügen über einen Kühlschrank, einen Haartrockner sowie einen Safe. Es wird auch ein Zimmerservice angeboten. WLAN nutzen Sie kostenfrei.

Hotel Lagadia Resort - 3,5 Sterne, Lagadia

Lage: Das Lagadia Resort erwartet Sie im historischen, traditionellen Dorf Lagadia, in unmittelbarer Nähe der Stadt Vytina in Arkadia.

Ausstattung: Im Haus finden Sie eine Bar, ein Restaurant sowie einen Gepäckraum.

Zimmer: Alle 12 Zimmer bieten Balkone, Minibars und Fernseher. Zimmerservice und Haartrockner gehören ebenfalls zur Ausstattung.

Hotel Anemolia - 4-Sterne, Arachova

Lage: Das Hotel Anemolia liegt am Dorf Arachova und bietet Ihnen eine herrliche Aussicht auf das Delphi-Tal und den Berg Parnassos.

Ausstattung: Das Hotel bietet einen beheizten Pool, ein Fitnesscenter und eine Sauna. WLAN steht Ihnen überall zur Verfügung.

Zimmer: Es erwarten die Hausgäste Zimmer voller Komfort. Im Badezimmer finden die Hausgäste Badewanne oder Dusche, Bademantel, Haartrockner, Toilettenartikel und Hausschuhe vor. Zur Standardausstattung zählen eine Minibar und ein Schreibtisch. Überdies sind ein Radio und ein Fernseher vorzufinden.

Hotel Thessalikon Grand - 5-Sterne, Karditsa

Lage:In der thessalischen Ebene, auf einem ca. 4000 qm großen Grundstück etwa 2,5 km außerhalb von Kardítsa und ca. 20 km von dem beliebten Plastiras-See entfernt. Zu den Metéora-Klöstern sind es ca. 30 km.

Ausstattung: Ein Restaurant, Fitnessmöglichkeiten und Bar/Lounge – das bietet Ihnen dieses Hotel. Darüber hinaus steht Ihnen Folgendes zur Verfügung: Poolbar, Coffeeshop/Café und Whirlpool.

Zimmer: Alle 65 Zimmer verfügen neben komfortablen Extras wie separaten Wohnzimmern und Wasserkochern mit Kaffee-/Teezubehör auch über Balkone und Fernseher. Sie kommen auch in den Genuss folgender Annehmlichkeiten: Minibars, Zimmerservice und Haartrockner.

Hotel Mati - 4-Sterne, Mati

Leistungen

Inklusivleistungen

  • Bustransfer bis/ab Flughafen
  • Linienflüge ab Nürnberg mit Germania bis/ab Athen*
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer in 4/5 Sterne Hotels (1 Nacht in Mati, Hotel Mati, 1 Nacht in Lagadia, Hotel Lagadia Resort, 1 Nacht in Arachova, Hotel Anemolia, 2 Nächte in Karditsa, Hotel Thessalikon Grand, 2 Nächte in Mati, Hotel Mati)
  • 7x Frühstück
  • 7x Abendessen
  • Stadtrundfahrt Athen
  • Akropolismusuem
  • Tal des Alphaios in Olympia
  • Stadtbesichtigung Delphi
  • Besichtigung vom UNESCO-Welterbe in Vergina
  • Wanderung durch die Schlucht des Flusses Enipeas
  • Besichtigung der berühmten Meteoraklöster
  • Besuch einer traditionellen Ikonenwerkstatt
  • Besuch der Thermopylen
  • Ausflug in die Argolis
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Wunschleistungen pro Person

  • Einzelzimmer-Zuschlag: € 219,-

Nicht enthalten

  • Eintrittsgelder sind nicht inkludiert und vor Ort zahlbar. Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf: ca. € 34,- über 65 Jahre/ ca. € 62,- unter 65 Jahre
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Versicherung

Bitte beachten Sie

*Preisanpassung nach Erscheinen des Flugplans vorbehalten.

Alle angegebenen Reisepreise in Euro - Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung. Sterneklassifizierung aller Unterbringungen nach Landeskategorie. Es gelten die Reise- und Zahlungsbedingungen des Veranstalters FRK Gruppen- und Erlebnisreisen GmbH, Egelseestr. 29, 96050 Bamberg. Mit Erhalt der schriftlichen Reisebestätigung und Zugang des Reisepreissicherungsscheines wird eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises fällig, der Restbetrag ist 28 Tage vor Abreise zu leisten.

Termine & Preise

alle Preise in € pro Person, keine Kinderermäßigung
Anreisetage: Zimmerart7 Nächte
p.Pers.
Reisetermin13.09.19-20.09.19Doppelzimmer1.389,-
 Einzelzimmer1.608,-

Unsere Webseite verarbeitet Daten, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Ok, verstanden